Fliegenfischen im Ötztal

Spannende Pirsch auf Regenbogen, Bachforelle und Saiblinge in unseren Gebirgsbächen

Der Horlachbach ist ein schnell fließender Bergbach mit kaltem, sauberen und sauerstoffreichen Wasser.
Der Bach ist den ganzen Sommer über klar, das Revier reicht von 1000m Seehöhe bis auf über 2000m.

Die Ache bietet große Pools und lange Züge, teilweise Platz für weite Würfe. Im Sommer ist die Fischerei durch die Schneeschmelze beeinträchtigt.

Geeignete Ausrüstung ist eine acht bis 9 fuss Rute, Schnurklasse 3 - 5, Wathose, auch wenn der Horlachbach meistens vom Ufer aus befischt werden kann.

Der Horlachbach
15 km Gebirgsbach
Länge: 12 km
Breite: 3 bis 8 m
Besatz: Bachforellen, Saiblinge, im Unterlauf auch Regenbogenforellen

Die Ötztaler Ache
Teilweise Gletschertrübung
Länge: 4 km
Breite: 10 bis 20 m, 9 km Nebenbäche
Besatz: Regenbogen-, Bachforellen, Saiblinge

Bergseen
Auf 2.500 m gelegen, sind diese Seen nur zu Fuß erreichbar.
Besatz: Saiblinge, Seeforellen, Bachforellen

Bedingungen: Fliegenfischen/Schonhaken/catch and release

Übrigens: 1 Fisch darf im Laufe Ihres Aufenthaltes zur Zubereitung in unserer Küche ausgenommen werden.

Schonzeiten

Bachforelle: 01.10. bis 28.02.
Regenbogenforelle: keine Schonzeit
Bachsaibling: 01.10. bis 31.03.
Seesaibling: 01.10. bis 28.02.

Preise

Tageskarte € 40,- 
Landes-Fischereiabgabe einmalig pro Jahr € 25,-

In unserem Shop finden Sie passende Nymphen und Fliegen.
Preisänderungen vorbehalten!

Fliegenfischen in Tirol
Fliegenfischen in Tirol
Fliegenfischen im Ötztal, Niederthai
Fliegenfischen im Ötztal, Niederthai
Fliegenfischen Urlaub, Ötztal
Fliegenfischen im Urlaub, Tirol
Fliegenfischen im Ötztal, Tirol