Der Ötztal Radmarathon

Das Bikeerlebnis in Tirol

Er gilt als eine der härtesten Herausforderungen für Rennradbegeisterte im alpinen Raum. Der Ötztal Radmarathon lockt jedes Jahr Ende August 4.000 per Losverfahren ermittelte Teilnehmer nach Tirol. Mit vier Pässen (Kühtaisattel, Brennerpass, Jaufenpass und Timmelsjoch) werden dabei 5.500 Höhenmeter auf einer Länge von nur 238 Kilometern bezwungen.


Der Streckenverlauf


Sölden (1.377 m) — Längenfeld — Umhausen — Oetz (820 m) — Kühtai (2.020 m) — Kematen in Tirol — Völs — Innsbruck (600 m) — Sonnenburgerhof — Schönberg im Stubaital —Matrei am Brenner — Steinach am Brenner — Gries am Brenner — Brenner (1.374 m) — Sterzing (948 m) — Jaufenpass (2.090 m) — St. Leonhard in Passeier (689 m) — Timmelsjoch (2.509 m) — Sölden (1.377 m)

Die Teilnehmer werden sieben bis 14 Stunden nach dem Startschuss am Start- und Zielort in Sölden erwartet.

Ötztal Radmarathon
Ötztal Radmarathon